Bild: Susie Knoll / Isabella Thiel

Bewerbung für Ehrenfeld, Nippes, Bilderstöckchen und Braunsfeld

Leidenschaft für Bildung – es ist Zeit für die Schule des 21. Jahrhunderts!

Liebe Kölner:innen,

bei der Landtagswahl im Mai 2022 bewerbe ich mich für den Stadtbezirk Ehrenfeld und die Veedel Braunsfeld, Nippes und Bilderstöckchen (Köln III) und bitte dafür um Ihre und Eure Stimme.

Seit 2010 habe ich den Stadtbezirk Porz und das östliche Kalk im Düsseldorfer Landtag vertreten. Als gebürtiger Rechtsrheiner hat mich das vielfältige Leben vor Ort geprägt und zur Politik gebracht, daher habe ich viele Jahre für die Interessen der Porzer:innen und aller Rechtsrheiner:innen im Landtag gekämpft. Ich lebe nun aber schon fast 14 Jahre in Nippes mitten im Wahlkreis und bewerbe mich um ein Mandat, um nach einem engagierten Wahlkampf den Wahlkreis und Köln insgesamt weiter voranzubringen.

Bildungsgerechtigkeit, bezahlbarer Wohnraum, Klimaschutz: Unsere Gesellschaft steht vor einem Jahrzehnt, in dem sich entscheiden wird, in welche Richtung sich unser Zusammenleben und die Zukunft entwickelt. Nordrhein-Westfalen als größtes Bundesland muss bei diesen Weichenstellungen eine führende Rolle einnehmen. Und braucht deshalb eine sozialdemokratische Politik, die die notwendigen anstehenden Umbrüche in Wirtschaft und Arbeitsleben sozial gestaltet und damit den Menschen eine echte Chance bietet.

In Ehrenfeld und Nippes leben Menschen, die diverser nicht sein können. Kölner:innen mit und ohne Mirgrationshintergrund, Zugezogene und Menschen deren Familie seit vielen Generationen in Köln tief verwurzelt sind. Hier lebt ein vielfältiges und diverses Wähler:innenklientel nebeneinander – aber oft in völlig unterschiedlichen Lebensrealitäten, bedingt durch verschiedene Bildungsabschlüsse und Einkommenssituationen die spezifische familiäre und persönliche Bedürfnisse hervorbringen.

Ich würde mich freuen, wenn ich die positiven Veränderungen mitgestalten darf – mein Ziel ist dabei ganz klar, dass der Wahlkreis für alle Menschen lebenswert bleibt!

 

Meine Themen:

Schule muss endlich im 21. Jahrhundert ankommen!

Ich streite für
– eine Expertenkommission, die zeitgemäße Bildungsinhalte und Stundentafeln vorlegt,
– Digitalexpert*innen an jeder Schule, die Lehrkräfte entlasten,
– mehr Studienplätze für Lehrkräfte und Sozialpädagog*innen.

 

Wohnen muss wieder bezahlbar werden!

Ich streite dafür, dass
– niemand mehr als 30% des Einkommens für die Miete ausgeben muss!
– Wohnen klimaneutral möglich wird, dazu muss die Stadt mehr Flächen preiswert (Erbpacht) zur Verfügung stellen, Baugenehmigungen schneller bearbeiten und das Land genügend Fördermittel bereitstellen,
– mit Konzeptvergaben bezahlbare und trotzdem attraktive, klimafreundliche Veedel mit sozialen Treffpunkten möglich werden.

 

Familien brauchen finanziellen Rückenwind!

Ich streite für
– eine Expertenkommission, die zeitgemäße Bildungsinhalte und Stundentafeln
vorlegt,
– Digitalexpert*innen an jeder Schule, die Lehrkräfte entlasten,
– mehr Studienplätze für Lehrkräfte und Sozialpädagog*innen.Wohnen muss wieder bezahlbar werden!

 

Ich freue mich, wenn Sie und Ihr auf dieser Homepage oder in den Sozialen Medien meine Positionen verfolgen. Ich stehe für jede Rückfrage, jede Debatte und jedes Gespräch darüber jederzeit zur Verfügung. Gerne per Email an info@nulljochen-ott.de.

Solidarische Grüße

Jochen Ott